Wohnheime

Im Rahmen der Sozialen Wohnhilfe können Betroffene bei Wohnungsnotfällen, Mietschulden oder Obdachlosigkeit Unterbringung und sozialpädagogische Beratung in einer betreuten Wohnform in Anspruch nehmen. Das Berliner Bett stellt der Berliner Unterbringungsleitstelle (BUL) diese Leistungen zur Verfügung. Kernaufgabe unserer sozialen Organisation ist es, die Situation unserer Bewohner zu stabilisieren, insbesondere durch Beratung in den Bereichen

- Umgang mit Behörden,

- soziale Schwierigkeiten,

- Schuldenregulierung,

- Gesundheit,

- Suchtproblematiken,

- psychische Probleme und

- Zukunftsplanung.

Unsere Bewohner sollen auf auf der Basis ihrer eigenen Ressourcen ihre persönlichen Ziele erreichen können. Unsere Unterstützung versteht sich daher als niedrigschwelliges Angebot. Gesetzliche Grundlage bildet das Sozialgesetzbuch (SGB XII). Ein Beispiel zu einer solchen Wohnform finden Sie hier.